als Erstglied zusammengesetzter Adjektive; drückt in Fachsprachen aus, dass das mit dem Zweitglied Bezeichnete auf einer übergeordneten/abstrakteren Ebene der Betrachtung liegt.

Substantiv (die) geh.

die Wandlung von etwas (in eine andere Gestalt oder in einen anderen Zustand)

Adjektiv (nicht steig.) geh.

/a´morf/

gestaltlos


REST OF (2015)

Glas + Zeichenkohle

540 x 62 x 72 mm

 

In einem Glasquader mit der Aufschrift “REST OF” befindet sich Zeichenkohle - Naturprodukt aus Holz. Durch Anhauchen der Glasoberfläche erscheint das Wort “FOREST” - Erinnerung an das was einmal war.

  • Der Wald - Gruppenausstellung 17.04.-29.05.2015, Berlin - Group Global 3000
  • ManuFactum - Juriertes Exponat für die 27. Landesausstellung zur Ermittlung der Staatspreise für das Kunsthandwerk in NRW, 22.08.-11.10.2015, Köln - Museum für Angewandte Kunst

 

GEWÄCHSHAUCH (2015)

Floatglas mit Oberflächenmattierung

300 x 300 x 300 mm

  • Kunst + Design 2015 - Im Namen der Lippischen Rose - Experiment Rose Lippe-Box, 08.08.-21.08.2015, Detmold Rathaus
  • Verleihung des Zusatzpreis des Bürgermeisters, 21.08.2015 

Die einzelnen Flächen bestehen aus Floatglas und bilden so eine transparente Hülle. 

Die Innenseiten sind mit geätzten Rosenzweigen und Blättern versehen, die an den Stoßkanten 

der Gläser rapportartig verbunden sind. Auf der Außenseite befinden sich vereinzelte, frei über 

die Flächen gestreute Motive einer Rosenblüte. 

     Im Unterschied zur permanenten Darstellung des Fundaments aus Zweigen und Blättern erscheinen die Motive außen jedoch nur durch die eigene Aktivität des Betrachters – dort wo der Atem die Oberfläche berührt werden Teile oder ganze Blüten für einen Moment sichtbar, bevor sie wieder verschwinden.

     In der Gesamtwirkung ergibt sich so eine Art Bezugsystem, welches die Grenze zwischen 

Substanziellem und Immateriellem erforscht. Während das Weiß der Äste und Blätter greifbar und körperhaft erscheint, stellt die zarte Tonalität der gehauchten Blüten ein metaphorisches Bild von Wandlung, Sichtbarem und Unsichtbarem her. Das Zusammenwirken von der Materialität des Glases, dem einfallenden Licht, der Überlagerung und dem damit verbundenen stetigen Wandel von bildhafter Oberfläche lässt immer neue Wahrnehmungen zu.

 

 

ODEM LTD (2015)

limitiertes Glasobjekt

Glaswürfel 60 x 60 x 60 mm


LEBEN (2014)

Glasquader verschiedene Abmessungen - limitierte Auflage

Durch Anhauchen der Glasoberfläche wird dem Objekt "LEBEN" eingehaucht.

 

  • GLAS 2015 - Immenhäuser Glaspreis, 09.05.-10.10.2015, Glasmuseum Immenhausen